Verordnung des VBS vom 28. November 2003 über die Organisation der Armee (VOA-VBS)

Originalversion:<a href='/vid/verordnung-des-vbs-vom-830565885'>Verordnung des VBS vom 28. November 2003 über die Organisation der Armee (VOA-VBS)</a>
 
KOSTENLOSER AUSZUG
1
Verordnung des VBS
über die Organisation der Armee
(VOA-VBS)
vom 28. November 2003 (Stand am 1. Januar 2016)
Das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport,
gestützt auf Artikel 9 Absatz 2 der Verordnung der Bundesversammlung
vom 4. Oktober 20021 über die Organisation der Armee (AO),
und auf die Artikel 2 Absätze 2 und 3, 4 Absatz 4 und 7 der Verordnung vom
26. November 20032 über die Organisation der Armee (VOA),
verordnet:
Art. 1 Gliederung der Truppenkörper und Formationen
1 Die Gliederung und die Bereitschaftsreserve der Truppenkörper und Formationen
werden im Anhang 1 festgelegt.
2 Zur Gliederung gehört insbesondere:
a. die Bezeichnung und Nummer der Formation;
b.3
c. die Angabe über den Anteil der Bereitschaftsreserve pro Formation;
d. die Unterstellung;
e. der Kanton, welcher die besonderen kantonalen Aufgaben wahrnimmt;
f. die Region, aus der die Angehörigen der Armee nach Möglichkeit stammen
sollen.
Art. 24
Art. 3 Besondere Unterstellungen
Die besonderen Unterstellungen von Truppenkörpern und Formationen in den Be-
reichen Ausbildung und personelle Angelegenheiten werden im Anhang 3 fest-
gelegt.
AS 2003 4737
1 SR 513.1
2 SR 513.11
3 Aufgehoben durch Ziff. I der V des VBS vom 1. Dez. 2008, mit Wirkung seit 1. Jan. 2009
(AS 2008 6451).
4 Aufgehoben durch Ziff. I der V des VBS vom 5. Nov. 2015, mit Wirkung seit
1. Jan. 2016 (AS 2015 4915).
513.111

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN