Urteil Nº 9C 99/2021 Bundesgericht, 04-03-2021

Date de Résolution: 4 mars 2021
 
EXTRAIT GRATUIT
Bundesgericht
Tribunal fédéral
Tribunale federale
Tribunal federal
9C_99/2021
Verfügung vom 4. März 2021
II. sozialrechtliche Abteilung
Besetzung
Bundesrichter Parrino, Präsident,
Gerichtsschreiber Williner.
Verfahrensbeteiligte
Vivao Sympany AG,
Rechtsdienst, Peter Merian-Weg 4, 4052 Basel,
Beschwerdeführerin,
gegen
Schiedsgericht in Sozialversicherungssachen des Kantons Basel-Stadt, Birsigstrasse 45, Postfach, 4002 Basel,
Beschwerdegegner.
Gegenstand
Krankenversicherung,
Beschwerde gegen das Schiedsgerichts in Sozialversicherungssachen des Kantons Basel-Stadt betreffend Verfahren SG 2018.4 bis SG 2018.32.
Nach Einsicht
in das Schreiben vom 22. Februar 2021, worin die Vivao Sympany AG die Beschwerde vom 5. Februar 2021 gegen das Schiedsgericht in Sozialversicherungssachen des Kantons Basel-Stadt betreffend Rechtsverzögerung zurückzieht,
in Erwägung,
dass die Beschwerde gemäss Art. 71 BGG in Verbindung mit Art. 73 Abs. 1 BZP im Verfahren nach Art. 32 Abs. 2 BGG abzuschreiben ist,
dass in Anwendung von Art. 66 Abs. 2 BGG auf die Erhebung von Gerichtskosten verzichtet wird,
verfügt der Präsident:
1.
Das Verfahren wird infolge Rückzugs der Beschwerde abgeschrieben.
2.
Es werden keine Gerichtskosten erhoben.
3.
Diese Verfügung wird den Parteien und dem Bundesamt für Gesundheit schriftlich mitgeteilt.
Luzern, 4. März 2021
Im Namen der II. sozialrechtlichen Abteilung
des Schweizerischen Bundesgerichts
Der Präsident: Parrino
Der Gerichtsschreiber: Williner

Pour continuer la lecture

SOLLICITEZ VOTRE ESSAI