BVG-Strukturreform Und Revisionsvorlage KAG - Neue Vorschriften Für Pensionskassen Undvermögensverwalter

Author:Dr. Albrecht Langhart
Profession:Blum&Grob Attorneys at Law Ltd
 
FREE EXCERPT

Die am 1. August 2011 in Kraft getretene BVG-Strukturreform bringt gewichtige rechtliche Änderungen für Pensionskassen und Vermögensverwalter, die Vorsorgegelder verwalten. Die obersten Organe von Pensionskassen stehen in der Pflicht, die Zusammenarbeit mit Vermögensverwaltern, Verwaltung, Revisionsstellen und Experten zu überprüfen und neu zu fassen. Ab 1. Januar 2014 dürfen nur noch regulierte Vermögensverwalter Vorsorgevermögen verwalten. Gleichzeitig ist eine Revision des Kollektivanlagengesetzes (KAG) in die Vernehmlassung geschickt worden. Die geplanten Änderungen werden ebenfalls weitreichende Auswirkungen auf schweizerische Vermögensverwalter, auf den Vertrieb ausländischer kollektiver Kapitalanlagen in der Schweiz und auf Depotbanken haben. Die Einführung ist auf Mitte 2012 vorgesehen. Die BVG-Strukturreform ist am 1. August 2011 in Kraft getreten. Ziel der Reform ist es, Transparenz und Governance bei der Führung und Vermögensverwaltung von Vorsorgeeinrichtungen zu stärken. Eine neue Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge nimmt am 1. Januar 2012 ihre Arbeit auf. Für die Anpassung ihrer Organisation, Reglemente, Verträge und namentlich Vermögensverwaltungsverträge besteht für die Vorsorgeeinrichtungen eine...

To continue reading

REQUEST YOUR TRIAL