Organisationsverordnung für das Eidgenössische Departement des Innern (OV-EDI)

 
KOSTENLOSER AUSZUG

Organisationsverordnung f¸r das Eidgenˆssische Departement des Innern

(OV-EDI) ƒnderung vom 15. Dezember 2003

Der Schweizerische Bundesrat verordnet:

I

Die Organisationsverordnung vom 28. Juni 20001 f¸r das Eidgenˆssische Departement des Innern wird wie folgt ge‰ndert:

  1. 9 Abs. 1, 2 Bst. e und f, 3 Bst. a Einleitungssatz und Ziff. 6 sowie Bst. b2013d

    1 Das Bundesamt f¸r Gesundheit (BAG) ist die Fachbehˆrde f¸r die menschliche Gesundheit, f¸r die nationale Gesundheitspolitik, f¸r die Mitarbeit der Schweiz in der internationalen Gesundheitspolitik, f¸r die soziale Sicherheit in den Bereichen Krankheit und Unfall sowie f¸r die ihm ¸bertragenen Bereiche des Konsumentenschutzes.

    2 Das BAG verfolgt insbesondere folgende Ziele: e. die soziale Sicherheit gegen¸ber den Folgen von Krankheit und Unfall gew‰hrleisten und nachhaltig weiterentwickeln;

    1. den Zugang der gesamten Bevˆlkerung zu einer umfassenden medizinischen Betreuung und einer qualitativ guten Pflege bei weiterhin tragbaren Gesundheitskosten sicherstellen.

      3 Zur Verfolgung dieser Ziele nimmt das BAG folgende Funktionen wahr: a. Es ist vorbereitend und mitwirkend t‰tig bei der Erarbeitung der Erlasse ¸ber das ˆffentliche Gesundheitswesen wie auch ¸ber die soziale Sicherheit gegen¸ber den Folgen von Krankheit und Unfall und beaufsichtigt und koordiniert ihren Vollzug, insbesondere in folgenden Bereichen: 6. Kranken- und Unfallversicherung.

    2. Es steuert die Forschung auf dem Gebiet der Gesundheit, der Kranken- und Unfallversicherung und der Aus-, Weiter- und Fortbildung in den akademischen Medizinalberufen.

    3. Es wirkt mit bei der Steuerung von wichtigen...

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN