Verordnung über Massnahmen gegenüber Personen und Organisationen mit Verbindungen zu Usama bin Laden, der Gruppierung «Al-Qaïda» oder den Taliban

 
KOSTENLOSER AUSZUG

Verordnung über Massnahmen gegenüber Personen und Organisationen mit Verbindungen zu Usama bin Laden, der Gruppierung «Al-Qaïda» oder den Taliban

Änderung vom 6. Mai 2013

Das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung, gestützt auf Artikel 16 des Embargogesetzes vom 22. März 20021,

verordnet:

I

Anhang 22 der Verordnung vom 2. Oktober 20003 über Massnahmen gegenüber Personen und Organisationen mit Verbindungen zu Usama bin Laden, der Gruppierung «Al-Qaïda» oder den Taliban wird geändert.

II

Diese Änderung tritt am 8. Mai 2013 in Kraft.4

6. Mai 2013 Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung:

Johann N. Schneider-Ammann

1 SR 946.231 2 In der AS nicht veröffentlicht. Der Inhalt des...

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN