Eine Stiftungslösung Für Kleinere Vermögen

Author:Dr. Florian Von Meiss
Profession:Blum&Grob Attorneys at Law Ltd
 
FREE EXCERPT

Sammelstiftungen eignen sich für das Einbringen von kleineren Geldbeträgen für wohltätige Zwecke unter Vermeidung der Gründung und späteren Verwaltung einer selbständigen Stiftung

Neben öffentlichen Stiftungen, Vorsorgestiftungen und steuerpflichtigen Familienstiftungen sind steuerbefreite, wohltätige bzw. karitative Stiftungen weitaus die häufigste Art von Stiftungen. Es bestehen heute etwa 12500 Stiftungen in der Schweiz. Wir beschränken uns hier auf die wohltätigen Stiftungen, die in den meisten Fällen unter der Aufsicht des Eidgenössischen Departements des Innern stehen.

Der zunehmende Wohlstand der Bevölkerung in der Schweiz führt zunehmend zur Gründung von wohltätigen Stiftungen.

Eine Stiftung zu gründen und die Steuerbefreiung zu erlangen, ist zwar in den meisten Fällen eine nicht sehr anspruchsvolle, aber doch eine aufwändige Angelegenheit wie auch die spätere Verwaltung des Stiftungsvermögens. Vermögende Spender schalten zu diesem Zwecke regelmässig Fachleute, meist Rechtsanwälte, Treuhandgesellschaften oder Banken ein. All dies erzeugt nicht unerhebliche Kosten und erfordert einen gewissen Aufwand für den Stifter und den einberufenen Stiftungsrat. Es ist daher in der Regel ratsam, von der Gründung einer Stiftung abzusehen, wenn diese nicht mindestens über ein Stiftungsvolumen von ca. CHF 1 Mio. verfügt.

Aus diesen Gründen entstand die Idee von Sammelstiftungen oder Dachstiftungen. Davon bestehen in der Schweiz lediglich sehr wenige, wie z.B. die Rütli Stiftung, die Stiftung Accentus, die Limmat Stiftung, die Stiftung Succursus oder die Stiftung Corymbo. Die Idee einer Sammelstiftung liegt darin, dass auch kleinere Beträge für wohltätige Zwecke gestiftet werden können und unter dem Schirm einer solchen Dachstiftung bei bescheideneren Kosten Unterschlupf finden. Die Sammelstiftung verfügt über eine eigene Zweckklausel sowie über ein eigenes...

To continue reading

REQUEST YOUR TRIAL