Verordnung über die Erprobung eines besonderen Ausbildungs- und Prüfungsmodells an der medizinischen Fakultät der Universität Genf

 
KOSTENLOSER AUSZUG

Verordnung über die Erprobung eines besonderen Ausbildungs- und Prüfungsmodells an der medizinischen Fakultät der Universität Genf

Änderung vom 31. Oktober 2000

Das Eidgenössische Departement des Innern verordnet:

I

Die Verordnung vom 25. August 19951 über die Erprobung eines besonderen Ausbildungs- und Prüfungsmodells an der medizinischen Fakultät der Universität Genf wird wie folgt geändert:

Ingress

gestützt auf Artikel 46a der Allgemeinen Medizinalprüfungsverordnung vom 19. November 19802 (AMV),

Art. 7 Viertes und fünftes Studienjahr

1 Das vierte und fünfte Studienjahr bilden eine Einheit und bestehen aus einer Ausbildungseinheit für fächerübergreifende Integration und aus mehreren Ausbildungseinheiten am Krankenbett.

2 Das fünfte Studienjahr umfasst zudem ein Wahlpraktikum. Die Fakultät regelt die Dauer und das Programm des Wahlpraktikums.

Art. 8 Prüfung am Ende des fünften Studienjahres

1 Der Stoff des vierten und fünften Studienjahres wird am Ende des fünften Studienjahres geprüft.

2 Zur Prüfung wird zugelassen, wer die von der Fakultät als obligatorisch erklärten Praktika und ausbildungsbegleitenden Tests des vierten und fünften Studienjahres absolviert hat.

3 Inhalt und Bewertung der Prüfung entsprechen den Artikeln...

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN