Abkommen über die Errichtung der wirtschaftlichen Interessenvereinigung EUMETNET null

Originalversion:<a href='/vid/abkommen-uber-die-errichtung-796180573'>Abkommen über die Errichtung der wirtschaftlichen Interessenvereinigung EUMETNET null</a>
 
KOSTENLOSER AUSZUG

Abgeschlossen in Brüssel am 17. September 2009

Beitritt der Schweiz am 9. April 2010

In Kraft getreten für die Schweiz am 9. April 2010

(Stand am 9. April 2010)

Abkommen zur Errichtung der wirtschaftlichen Interessenvereinigung (EUMETNET)

zwischen den folgenden nationalen Wetterdiensten (NWD):

1.NWD Österreich, Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, eine staatliche Forschungsanstalt, geschaffen durch kaiserliches Dekret vom 23. Juli 1851, das durch das Forschungsorganisationsgesetz BGBL Nr. 341/1981 abgeändert wurde, vertreten durch ihren Direktor Dr. Fritz Neuwirth, Sitz Hohe Warte 38, 1190 Wien, Österreich;2.NWD Belgien, Institut Royal Météorologique de Belgique (Königliches Meteorologisches Institut von Belgien), ein staatlicher Dienst mit eigener Verwaltung, geschaffen durch königliche Verordnung vom 21. Dezember 1986, für die MwSt registriert unter der Nummer BE0349.294.822, vertreten durch seinen Generaldirektor Dr. Henri Malcorps, Sitz Avenue Circulaire 3, 1180 Brüssel, Belgien;3.NWD Dänemark, Danmarks Meteorologiske Institut (Dänisches Meteorologisches Institut), eine staatliche Institution, geschaffen durch Parlamentsbeschluss vom Dezember 1989, registriert unter der Nummer 1815 9104, vertreten durch seinen Generaldirektor Dr. Peter Aakjær, Sitz Lyngbyvej 100, 2100 Kopenhagen, Dänemark;4.NWD Finnland, Ilmatieteen laitos (Finnisches Meteorologisches Institut), geschaffen durch das Gesetz über das Finnische Meteorologische Institut, Laki ilmatieteen laitoksesta 22.12.1967/585, für die MwSt registriert unter der Nummer FI02446647, vertreten durch seinen Generaldirektor Prof. Petteri Taalas, Sitz Erik Palménin aukio 1, 00560 Helsinki, Finnland;5.NWD Deutschland, Deutscher Wetterdienst, eine teilrechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, geschaffen durch das Gesetz über den Deutschen Wetterdienst vom 10. September 1998, das zuletzt abgeändert wurde durch Artikel 10 des Gesetzes zur Errichtung eines Bundesaufsichtsamtes für Flugsicherung und zur Änderung und Anpassung weiterer Vorschriften vom 29. Juli 2009, für die MwSt registriert unter der Nummer DE221793973, vertreten durch seinen Präsidenten Wolfgang Kusch, Sitz Frankfurter Strasse 135, 63067 Offenbach, Deutschland;6.NWD Griechenland, Nationaler Griechischer Wetterdienst, der dem Verteidigungsministerium untersteht, durch das Gesetz 5258 vom 8. August 1931 geschaffen wurde und seine Aufgaben gemäss Gesetz 2292 vom 15. Februar 1995 und Erlass 161 des Präsidenten vom 3. Juli 1997 wahrnimmt, vertreten durch seinen Direktor Generalleutnant (HAF) Odysseas Galanopoulos, Sitz Venizelou 14, 16777 Helliniko, Athen, Griechenland;7.NWD Ungarn, Ungarischer Wetterdienst, eine unabhängige zentrale Einrichtung, die dem Ministerium für Umwelt und Wasserwirtschaft untersteht und deren Tätigkeit geregelt wird durch den Regierungserlass Nr. 277/2005. (XII. 20.), registriert unter der Nummer 15311760241, vertreten durch seinen Präsidenten Dr. László Bozó, Sitz Kitaibel Pál utca 1, 1024 Budapest, Ungarn;8.NWD Island, Isländisches Meteorologisches Amt (IMO), eine staatliche Institution, geschaffen durch Parlamentsbeschluss vom 11. Juni 2008, registriert unter der Nummer 99733, vertreten durch seinen Generaldirektor Dr. Árni Snorrasson, Sitz Bustadavegur 9, 150 Reykjavik, Island;9.NWD Irland, Met Éireann (Irischer Wetterdienst), eine Abteilung des Ministeriums für Umwelt, kulturelles Erbe und Lokalverwaltung, geschaffen durch Beschluss des Meteorologischen Dienstes (Neugliederung der öffentlichen Dienste) von 1936 gemäss dem Gesetz über Ministerien und Sekretariate von 1924, durch die Rechtsverordnung Nr. 303 von 2002 dem Ministerium für Umwelt und Lokalverwaltung angegliedert, vertreten durch seinen Direktor Declan Murphy, Sitz Met Éireann, Glasnevin Hill, Dublin 9, Irland;10.NWD Italien, Stato Maggiore Aeronautica Militare – Ufficio Generale Spazio Aereo e Meteorologia/USAM (Generalstab der Luftwaffe – Amt für Luftraum und Meteorologie), geschaffen durch das königliche Dekret Nr. 64 vom 24. Januar 1923, gefolgt vom königlichen Dekret Nr. 496 vom 2. April 1925, registriert unter der Nummer 05824830961, vertreten durch Massimo Capaldo, Direktor der Meteorologischen Abteilung des USAM, Beauftragter des Verteidigungsministers, Sitz Viale dell'Università 4, 00198 Rom, Italien;11.NWD Lettland, Lettisches Zentrum für Umwelt, Geologie und Meteorologie, geschaffen durch Beschluss des Ministerkabinetts (Nr. 448, 01. 07. 2009), für die MwSt registriert unter der Nummer LV50103237791, vertreten durch seinen Verwaltungsratsvorsitzenden Dr. Andris Leitass, Sitz Maskavas Str. 165, Riga, 1019 Lettland;12.NWD Luxemburg, Service météorologique de Luxembourg (Meteorologischer Dienst von Luxemburg), eine Dienststelle der staatlichen Luftfahrtverwaltung, geschaffen durch Gesetz vom 21. Dezember 2007, vertreten durch seinen Abteilungsleiter Claude Alesch, Vertreter des Grossherzogtums Luxemburg durch Schreiben des ständigen Vertreters Luxemburgs bei der WMO vom 11. November 2003, Sitz Route de Trêves 4, 2632 Luxemburg;13.NWD Niederlande, Koninklijk Nederlands Meteorologisch Instituut (Königlich-niederländisches Institut für Meteorologie), eine Dienststelle des Ministeriums für Verkehr, öffentliche Werke und Wasserwirtschaft, geschaffen durch das königliche Dekret vom 31. Januar 1854, für die MwSt registriert unter der Nummer NL003214412B14, vertreten durch seinen Generaldirektor Dr. Frits J.J. Brouwer, Sitz Wilhelminalaan 10, 3732 GK De Bilt, Niederlande;14.NWD Norwegen, Meteorologisk institutt (Norwegisches Meteorologisches Institut), eine staatliche Einrichtung, die der Regierung untersteht und deren Rechtsstellung und Aufgaben durch das königliche Dekret vom 9. Dezember 2005 geregelt sind, für die MwSt registriert unter der Nummer NO33507704, vertreten durch seinen Generaldirektor Prof. Anton Eliassen, Sitz Postfach 43 Blindern, Niels Henrik Abels vei 40, 0313 Oslo, Norwegen;15.NWD Polen, Institut für Meteorologie und Wasserwirtschaft, eine Forschungs- und Entwicklungseinrichtung, geschaffen durch das Dekret Nr. 338/72 des Ministerrates vom 30. Dezember 1972, registriert unter der Nummer 0000062756 und der Steuernummer 525 000 88 09, vertreten durch Prof. Mieczys³aw S. Ostojski, Generaldirektor, Sitz ul. Podleoena 61, 01-673 Warschau, Polen;16.NWD Portugal, Instituto de Meteorologia (Meteorologisches Institut), ein staatliches Amt, geschaffen durch das Gesetzesdekret Nr. 157/2007 vom 27. April 2007, registriert unter der Nummer 6000 122 39, vertreten durch seinen Präsidenten Adérito Vicente Serrão, Sitz Rua Cao Aeroporto de Lisboa, 1749-077 Lissabon, Portugal;17.NWD Serbien, Hydrometeorologischer Dienst der Republik Serbien, eine Fachstelle, geschaffen durch das Gesetz über die Ministerien (Amtsblatt der RS, Nr. 19/2004 und 84/2004), registriert unter der Steuernummer 102217008, vertreten durch seinen Direktor Milan Daciæ, Sitz Kneza Viseslava 66, 11030 Belgrad;18.NWD Slowenien, Agencija Republike Slovenije za okolje (Umweltagentur der Republik Slowenien), eine Dienststelle des Ministeriums für Umwelt und Raumplanung, geschaffen durch das Gesetz zur Abänderung des Gesetzes Nr. 30/2001 vom 26. April 2001 über die Organisation und die Befugnisse der Ministerien, vertreten durch Dr. Klemen Bergant, Direktor der Abteilung für Meteorologie, Sitz Vojkova 1B, 1000 Ljubljana, Slowenien;19.NWD Spanien, Agencia Estatal de Meteorología, ein staatlicher Wetterdienst gemäss dem königlichen Dekret Nr. 186 / 2008 vom 8. Februar 2008, das im amtlichen Mitteilungsblatt vom 14. Februar 2008 veröffentlicht wurde, registriert unter der Nummer Q-2801668-A, vertreten durch seinen Präsidenten Francisco Cadarso González, Sitz Leonardo Prieto Castro, 8, 28040 Madrid, Spanien;20.NWD Schweden, Schwedisches Meteorologisches und Hydrologisches Institut, eine staatliche Einrichtung, die durch die Verordnung SFS 1918:903 vom 29. Oktober 1918 geschaffen wurde, für die MwSt registriert unter der Nummer SE202100069601, vertreten durch ihre Generaldirektorin Lena Häll Eriksson, Sitz 601 76 Norrköping, Schweden;21.NWD des Vereinigten Königreichs, Met Office, eine staatliche Einrichtung, die 1996 durch die Rechtsverordnung Nr. SI1996/774 geschaffen wurde, für die MwSt registriert unter der Nummer UK888 8053 62, vertreten durch ihren Geschäftsführer John Hirst, Sitz FitzRoy Road, Exeter, EX1 3PB, Vereinigtes Königreich.

Im Folgenden werden diese NWD einzeln als «Gründungsmitglied» und gemeinsam als «Gründungsmitglieder» bezeichnet.

Sofern dieses Abkommen nichts anderes vorsieht, haben die in diesem Abkommen verwendeten Begriffe die Bedeutung, die in Anhang 1 dieses Abkommens erläutert wird.

Präambel

Eingedenk dessen, dass EUMETNET 1996 als Verband ohne Rechtspersönlichkeit eingerichtet wurde und im Wesentlichen die Aufgabe hat, die Zusammenarbeit zwischen seinen Mitgliedern zu fördern und die Gesamtheit der Mitglieder nach aussen hin zu vertreten, insbesondere in den Beziehungen zu europäischen Organisationen und vor allem zur Europäischen Union (EU) und zur Europäischen Kommission (EK);

in Anbetracht der Tatsache, dass sich die Beziehungen innerhalb der Europäischen Union vertiefen, dass der Europäische Wirtschaftsraum geschaffen wurde und dass die NWD mit ihren Tätigkeiten im Bereich Umweltmanagement und Überwachung des Klimawandels einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten;

in Anbetracht der Tatsache, dass EUMETNET seit einigen Jahren die Umwandlung des bestehenden Vereins in eine Einrichtung mit einer eigenen, von seinen Mitgliedern abgekoppelten Rechtspersönlichkeit erwägt, um in der Lage zu sein, zum Nutzen der Gesamtheit seiner Mitglieder Projekte einzureichen und in eigenem Namen Verträge oder Abkommen mit Dritten zu schliessen, darunter mit der EK und anderen europäischen Einrichtungen;

in der Absicht, dank einer effektiven und effizienten Nutzung der gemeinsamen Ressourcen der Mitglieder allen Nutzern der europäischen...

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN