Arrêt de Cour de Cassation Extraordinaire, 4 octobre 1954

Conférencier:Publié
Date de Résolution: 4 octobre 1954
Source:Cour de Cassation Extraordinaire
SOMMAIRE

Regeste Art. 186 StGB. Ist der Vormund des Wohnungsinhabers "Berechtigter"? **************************************** Regeste Art. 186 CP. Le tuteur de celui qui dispose du logement est-il un "ayant droit"? **************************************** Regesto Art. 186 CP. Il tutore di colui che dispone dell'appartamento è un "avente diritto" a'sensi di questo disposto?

 
EXTRAIT GRATUIT

Chapeau

80 IV 170

34. Urteil des Kassationshofes vom 4. Oktober 1954 i. S. Faehndrich gegen Rätz.

Regeste

Art. 186 CP. Le tuteur de celui qui dispose du logement est-il un "ayant droit"?

Extrait des considérants: à partir de page 170

BGE 80 IV 170 S. 170

Nach Art. 186 StGB macht sich des Hausfriedensbruches schuldig, wer gegen den Willen des Berechtigten in ein Haus unrechtmässig eindringt oder, trotz der Aufforderung des Berechtigten, sich zu entfernen, darin verweilt.

Streitig ist im vorliegenden Falle einzig, ob der Vormund der Frau Marie Faehndrich befugt war, deren Sohn Hermann Faehndrich das Betreten des Hauses zu verbieten. Trifft das zu, so ist der Beschwerdeführer gegen den Willen des Berechtigten in das Haus eingedrungen und trotz Aufforderung des Berechtigten, sich zu entfernen, darin verweilt. Dass beides unrechtmässig geschah, wenn dem Vormund das Verbot zustand, wird mit Recht nicht bestritten.

Das Hausrecht ist Bestandteil der persönlichen Freiheiten (HAFTER; Lehrbuch, bes. Teil I S. 108 f.) und gehört zweifellos zu den höchstpersönlichen Rechten im Sinne von Art. 19 Abs. 2 ZGB, die der urteilsfähige Entmündigte ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ausüben kann. Diese Freiheit erleidet jedoch...

Pour continuer la lecture

SOLLICITEZ VOTRE ESSAI