botschaft thailand

18 résultats pour botschaft thailand

  • Évaluation de vLex
  • Urteil Nº 5A_758/2018 Bundesgericht, 18-04-2019

    ... Ende November 2014 in Zürich; von dort meldete er sich nach Thailand ab.  .  . . A.b. .  .  . . A.b.a. Nach Erlangung einer ... Verfügung wurde auf dem Weg der Rechtshilfe über die Schweizer Botschaft am 24. November 2016 an der Wohnadresse von A.________ in Thailand ...

  • Arrêt nº 2A.522/2005 de IIe Cour de Droit Public, 11 avril 2006

    ...1942) lebt seit geraumer Zeit in Thailand. Mitte Oktober 2004 ersuchte er bei der Schweizerischen Botschaft in ...

  • Arrêt nº 2C 505/2013 de Tribunal Fédéral, 4 octobre 2013

    ...Anschliessend wanderte der Ehemann alleine nach Thailand aus und hielt sich in den Jahren 2007 bis 2009 jeweils im Rahmen von ... beruflichen oder familiären Gründen" möglich (Botschaft vom 8. März 2002 zum Bundesgesetz über die Ausländerinnen und ...

  • Urteil Nº 2C_306/2017 Bundesgericht, 03-07-2019

    ..., Pakistan, Philippinen, Portugal, Singapur, Slowakei, Spanien, Thailand", Tschechische Republik, Tunesien und Vietnam.   .   . . . 2.2. \xC2"...auch Botschaft des Bundesrates vom 24. Februar 1971 an die Bundesversammlung über die ...

  • Arrêt nº 4A 103/2013 de Tribunal Fédéral, 11 septembre 2013

    ... beantragt und zwei in Deutschland wohnhafte Zeugen sowie einen in Thailand wohnhaften Zeugen angerufen hat. Beide Parteien haben zudem die ... Vorschriften über die Arbeit und die Berufsbildung sind (Botschaft vom 25. August 1967 zum Entwurf eines Bundesgesetzes über die Revision ...

  • Arrêt nº 6S.258/2001 de Cour de Droit Pénal, 26 novembre 2002

    Regeste Art. 195 Abs. 3 und 4, Art. 196 und Art. 58 Abs. 1 StGB; Förderung der Prostitution, Menschenhandel, Sicherungseinziehung. Wer Prostituierte überwacht und ihre Tätigkeit umfassend bestimmt, ist nach Art. 195 Abs. 3 StGB strafbar (E. 1). Das formale Einverständnis der Betroffenen ist unwirksam, wenn ihre Entscheidungsfreiheit durch wirtschaftliche Not wesentlich eingeschränkt war (E. 1

    ...84. (vgl. Botschaft des Bundesrates über die Änderung des Schweizerischen Strafgesetzbuches ... 1998 insgesamt 39 fast durchwegs illegal arbeitende Thailänderinnen als Prostituierte. Vermittler aus Thailand schickten ihr Unterlagen, ...

  • Arrêt nº 6B 329/2012 de Tribunal Fédéral, 12 novembre 2012

    ... - ausgeführt, er sei davon ausgegangen, dass die Putzfrau Thailänderin sei. Es sei unglaubhaft, dass er während der ganzen Zeit der Anstellung ...117 Abs. 1 2. Halbsatz AuG strafbar. In der Botschaft zum Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer vom 8. März ...

  • Arrêt nº 2A.382/2005 de IIe Cour de Droit Public, 17 juin 2005

    ...1. Der Schweizer Bürger X.________ lebt seit geraumer Zeit in Thailand. Am 1. April 2005 lehnte das Bundesamt für Polizei es ab, ihm ein iches Ausweispapier auszustellen, und ermächtigte die Schweizer Botschaft" lediglich, ihm ein \"Laissez-passer\" oder ein zeitlich und räumlich beschr\xC3"...

  • Arrêt nº 2A.10/2005 de IIe Cour de Droit Public, 2 mai 2005

    ...Am 27. September 1993 heiratete A.________ die ursprünglich aus Thailand stammende Schweizer Bürgerin E.________ (geb. 1960), nachdem er zuvor am ...Am 28. Mai 2002 teilte die schweizerische Botschaft in Islamabad auf Nachfrage des Migrationsamtes des Kantons Zürich hin ...

  • Arrêt nº 6S.393/2000 de Cour de Droit Pénal, 19 février 2001

    Regeste Betrug (Art. 146 StGB), Check- und Kreditkartenmissbrauch (Art. 148 StGB); Verhältnis. Wer eine ihm vom Aussteller überlassene Kredit- oder Kundenkarte trotz Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunwilligkeit zum Bezug von Waren und Dienstleistungen verwendet, fällt auch dann nicht unter den Anwendungsbereich von Art. 146 StGB (Betrug), sondern unter den Anwendungsbereich von Art. 148...

    ...älschten Unterschrift des in der Folge für mehrere Monate nach Thailand verreisten Beschwerdeführers bei der WIR-Wirtschaftsring-Genossenschaft ... wohl auch die "Subsidiarität" verstanden werden, von der in der Botschaft die Rede sei, nämlich dass Betrug vorgehe, sofern der Missbrauch des ...

  • Arrêt nº 6B 141/2007 de Cour de Droit Pénal, 24 septembre 2007

    ...9 BV (Botschaft des Bundesrates vom 28. Februar 2001 zur Totalrevision der ..., 1 1/2 Tage vor einer mehr als dreiwöchigen Ferienreise nach Thailand von X.________ entgegengenommen. Er sei davon ausgegangen, dass der am 18. ...

  • Arrêt nº 1F 20/2007 de Ire Cour de Droit Civil, 27 mars 2008

    ...Oktober 2007 abgelaufen. Seine am 25. Oktober 2007 in Thailand aufgegebene Beschwerde sei jedoch erst am 31. Oktober 2007 der ... nur direkt an das Bundesgericht, sondern auch an die Schweizer Botschaft in Bangkok gesandt, wo sie rechtzeitig eingegangen sei. Damit stützt er ...

  • Arrêt nº 2A.714/2004 de IIe Cour de Droit Public, 3 janvier 2005

    ... X.________, dessen Vorname unbekannt ist und der in Malaysia und Thailand aufgewachsen sein will, reiste am 22. Juli 2001 illegal in die Schweiz ein ... der Haftgenehmigung war eine Vorführung auf der malaysischen Botschaft aber noch möglich und geplant. Diese wurde für den 17. Dezember 2004 ...

  • Arrêt nº 2A.88/2004 de IIe Cour de Droit Public, 11 juin 2004

    ...Sachverhalt:. A. A.X.________, geboren 1964, stammt aus Thailand und ist heute Schweizer Bürgerin. Sie war von 1985 bis 1989 mit einem ... keine gemeinsame Sprache; nach Angabe der schweizerischen Botschaft in Dhaka spricht der Ehemann kein Englisch. Zudem haben die Ehegatten ...

  • Arrêt de Tribunal Fédéral, 27 novembre 1970

    Regeste Art. 63, 68 Ziff. 1, 251 Ziff. 1 und 3, 254 Abs. 1, 340 Ziff. 1 Abs. 4 und 5 StGB; Art. 18 Abs. 1 lit. b und c, 19 Abs. 2 BRB vom 28. März 1949 über das Kriegsmaterial. 1. Zuständigkeit des Bundesstrafgerichts. Zusammentreffen von Strafbestimmungen. Falschbeurkundung. Besonders leichter Fall von Urkundenfälschung? Unterdrückung von Urkunden zwecks Selbstbegünstigung. Mittäterschaft (E

    ...Juni 1965 ersuchten, die Ausfuhr von 28 Geschützen 20 mm nach Thailand zu bewilligen, und demBGE 96 IV 155 S. 160. Gesuch eine angeblich von der ...162. Der Kaufpreis wurde 1968 von der ägyptischen Botschaft in in Bern in vier Teilzahlungen beglichen. Dreimal holte Meili das Geld ...

  • En vigueur Internationales Übereinkommen zur Bekämpfung terroristischer Bombenanschläge
  • En vigueur Vertrag über die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens
  • En vigueur Übereinkommen über das Verbot der Entwicklung, Herstellung, Lagerung und des Einsatzes chemischer Waffen und über die Vernichtung solcher Waffen