• Managementvergütungen. Grundlagen, Kompetenzen und Verfahren: Eine Aufnahme und Beurteilung des juristischen Status Quo in der Schweiz

Verlag:
Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften
Erscheinungsdatum:
2009-05-18
Autoren:

(Dr. iur. HSG Guy Gächter (*1974), Verkehrspilot und First Officer Airbus 320/330: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität St. Gallen, Hochschule für Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften (HSG), Ausbildung zum Verkehrspiloten, Promotion im Jahr 2008.)
ISBN:
9783838106984

Beschreibung:

Die Vergütungen des Topmanagements von
Aktiengesellschaften geben auf Grund ihrer Höhe seit
Jahren Anlass zu Diskussionen. In einer der ersten
juristischen Grundlagenarbeiten zu diesem Thema in
der Schweiz skizziert der Autor zunächst den Status
Quo. Er legt dabei u.a. dar, dass Zusammensetzung und
Festlegungsverfahren zentral für die Vergütungshöhe
sind. Der Verwaltungsrat legt nicht nur die
Vergütungen des Topmanagements, sondern auch seine
eigene Vergütung fest. Der Autor erläutert, unter
welchen Voraussetzungen dies zulässig ist und welche
Möglichkeiten für die Aktionäre bestehen, dies zu
verhindern bzw. gegen unangemessene Vergütungen
vorzugehen. Ferner wird die Rolle der
Vergütungsberater analysiert, die Frage nach einem
„Markt(preis) für Manager“ beantwortet und Kriterien
für eine juristische Bewertung der
Vergütungsangemessenheit herausgearbeitet.
Aktienoptionen als Vergütungsbestandteile werden
hinterfragt und Schwachstellen des
Gesellschaftsrechts beim Vorgehen gegen zu hohe
Vergütungen dargestellt und Verbesserungsvorschläge
gemacht. Die vorliegende Arbeit wurde 2008 an der
Universität St. Gallen als Dissertation angenommen.

MATERIAS: Managementvergütungen, Executive Compensation, Vergütungen, Löhne, Vergütungsberater, Manager, Managerlohn, CEO, Verwaltungsrat